Mo-Do: 08:00 - 16:00 Uhr, Fr: 08:00 - 14:00 Uhr
02366 / 184480
shk-impekoven@t-online.de

Brennwerttechnik

Wir bringen effiziente Heiztechnik in Ihr Eigenheim!

Die Brennwerttechnik.

Hierbei wird, genau wie bei herkömmlichen Heizgeräten, das Heizwasser über die Wärme der Verbrennung erhitzt. Während bei normalen Heizgeräten die dabei entstehenden Abgase ungenutzt in den Schornstein geleitet werden, nutzt die Brennwerttechnik diese Abgase.

Das Abgas besteht zu großen Teilen aus heißem Wasserdampf.
Die Wärme des Wasserdampfes wird bei der Brennwerttechnik zusätzlich zur Erwärmung des Heizwassers genutzt.
Dabei ist es egal, ob der Brennstoff Erdgas, Flüssiggas oder Heizöl ist.

Nutzen auch Sie einen großteil der Abwärme aus dem Abgas und lassen sich zu einer neuen Gas-Brennwertheizung beraten.
Sprechen Sie uns einfach an. Wir sind in Herten und der Umgebung für Sie da.

Gas – Brennwerttechnik

Eine Gasheizung ausgeführt als Wandgerät oder Kessel sollte heute immer Brennwert sein.

Gas ist der meistverwendete Energieträger für die Gebäudebeheizung in Deutschland.

Mit einem Gas-Brennwertkessel oder einem Gas-Brennwertgerät sind sie heute auf dem Stand der Technik und für die Zukunft gerüstet. 
Die Gas-Brennwerttechnik hat einige Vorteile:

Energieeinsparung

Je nach Projekt, Modell und Nutzung sind Energieeinsparungen von bis zu 30 Prozent möglich.

Platzsparend

Neue Kessel oder Wandgeräte sind meist platzsparender als herkömmliche Gas-Kesselanlagen. Somit bietet die neue Heizung einen räumlichen Zuwachs in Ihrem Eigenheim.

weniger Emissionen

Durch die Einsparung von Gas werden auch weniger Schadstoffe emittiert. 

Kombination mit regenerativer Energie

Solarthermie kann heute ganz einfach in Modulbauweise mit einem Gas-Brennwertgerät verknüpft werden. Zusammen mit der Förderung für regenerative Anlagen kann sich der kombinierte Einsatz für Sie lohnen. Wir beraten Sie gern.

Förderungen & Zuschüsse

Öl – Brennwerttechnik

Öl-Brennwertkessel nutzen modernste Heiztechnik.

Einer der meist verwendeten Heizsysteme ist nach wie vor Heizöl. 

Tragen auch Sie als Eigentümer einer Öl-Brennwertheizung zur Ressourceneinsparung bei. Die Investition macht sich meist schon nach wenigen Jahren durch die jährliche Einsparung von Heizöl bezahlt. Die Öl-Brennwerttechnik hat viele Vorteile:

Ressourcenschonung

Indem ein Öl-Brennwertkessel die Energiemenge des Brennstoffes fasst vollständig nutzen kann muss er weniger ÖL für die gleiche Wärmemenge verbrennen. Das spart Heizölkosten und Schadstoffe ein.

Kombinationsvielfalt

Sogenannte „Hybrid-Anlagen“, d.h ein ÖL-Kessel z.B in Verbindung mit einer Wärmepumpe oder einer Solaranlage zählen zu den „Umweltheizungen“. Diese sparen nicht nur Energiekosten ein, sondern schonen auch die Umweltbelastung erheblich.

Fördermöglichkeiten

Ein ÖL-Brennwertkessel in Verbindung mit regenerativer Energie wird nach wie vor gefördert. Informieren sie sich gerne in unserer Rubrik „Fördermöglichkeiten“ über Ihren Förderanspruch.

Förderungen & Zuschüsse

Diese Webseite verwendet Cookies: Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Schließen